JDAV erkundet Eisriesenwelt

Am Samstag den 13.10. ging es unter der Leitung von Anna Zinsberger um 7.30 Richtung Salzburg. Ziel war die Eisriesenwelten in Werfen.
10 Höhlenforscher der JDAV Gruppe waren am Start.
Auch die kleinsten marschierten bei strahlendem Sonnenschein den Weg bis zur Gondel hinauf. Bei der Auffahrt hatte man in der Gondel eine wunderbare Aussicht über das

Salzachtal, oben ging es noch einige Meter weiter bis zum Höhleneingang.
Dann hieß es Kleidungswechsel: vom T-Shirt zur Winterjacke und Mütze.

Als sich die Tür zur Höhle öffnete, wußten wir auch warum: Ein starker Windstoß begrüßte uns. Die Höhle bot über einen Kilometer und eine Stunde Fußmarsch, dabei gab es imposante Eisfiguren zu sehen und interessante Geschichten zu hören.
Insgesamt waren es 1400 Stufen, die die Gruppe zu bewältigen hatte.

Danach gab es noch ein leckeres Mittagessen mit bester Aussicht. Nach dem Rückweg endete die Tour offiziell. Ein paar hatten aber immer noch nicht genug, und so wurde auch noch die Burg Hochwerfen besichtigt.

 

 

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.