Jugend des DAV Rainding erstmals in der neuen Kletterhalle Deggendorf

Eigentlich wollten die 18 Teilnehmer eine Kanutour auf der Donau, von Niederalteich bis Hofkirchen unternehmen, aber die Wetterprognose machte die Unternehmung zunichte. Anstelle der Bootstour entschloss man sich die neue Kletterhalle in Deggendorf zu besuchen.

Diese wirklich beeindruckende Kletterhalle bietet bei 15 Meter Kletterhöhe und verschiedenen Schwierigkeitsgraden, für jeden Kletterer die optimalen, mit Adrenalin geladenen Vorrausetzungen. Auf 960 m² Kletterfläche finden sich 46 Kletterlinien mit je 2 Routen und 360 m² Boulderfläche auf zwei Ebenen bieten genügend Platz sich auszutoben.

Sowohl die Kinder als auch die Erwachsenen Teilnehmern nutzten dieses umfangreiche Angebot aus und waren nach einigen Stunden klettern mit ihrer Kraft am Ende. Trotz dieser Anstrengungen, waren alle begeistert von der Alternative zur ausgefallenen Kanutour. Diese soll im Sommer nachgeholt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.