zwei Tage MTB Kochel am See

Am 24. August lud Matthias Eichelseder zu 2 Tage MTB fahren am Walchensee und Kochel am See ein.

Es sollte nicht leicht werden.

Die Tour startete um 8 Uhr von unserem Ausgangspunkt Schloss Aspensteinbichl in Kochel am See. Der erste Tag umfasste 1800hm und circa 47 km. Die zweite Tour war ca. 50km lang mit ungefähr 2000hm. Verhältnisse waren an beiden Tagen herrlich. Bei bestem Biker-Wetter und Sonnenschein radelten wir durch die Berge um Kochel am See/ Walchensee.

Kurze Tourenbeschreibung Tag 1:

Ausgangspunkt: Unterkunft Hotel Aspensteinbichl in Kochel am See, Aufstieg Richtung Walchensee (Herzogstand), Trailabfahrt bei Kotalm bis Walchenseeufer, halbe Walchenseeumrundung, Auffahrt zum Herzogstand, Rückkehr in Kochel am See um circa 17.00 Uhr

Kurze Tourenbeschreibung Tag 2:

Ausgangspunkt: Unterkunft Hotel Aspensteinbichl in Kochel am See, Kurze Straßenfahrt nach Pessenbach (zwischen Kochel am See und Benediktbeuern), Trail nach Gschwendt, Aufstieg zum Buchauer Kopf, Kesselkopf, Untermberg, Lenggries, Hahnberg, Orterer Alm -> Benediktenwand, Rabenkopf, Rückkehr nach Pessenbach, Straßenfahrt zurück nach Kochel am See (Dauer: 08.00 Uhr bis 16.30 Uhr)

Text und Bilder : Matthias Eichelseder

2 Gedanken zu „zwei Tage MTB Kochel am See

  1. Tolle Touren, ich muss erst mal testen, wie sich ca.1800 – 2000hm „anfühlt“ und durchhalten! Kann auch ein nicht DAV Mitglied bei euch mitfahren – oder mitwandern? (Bin auf Mathias Eichelseder bei der BR Sendung mit Elisabeth Rehm durch den Beitrag vom Bergegehen und Bergsteigen aufmerksam geworden)

    • Hallo Walter, sorry für die späte Antwort. Wir haben auch leichtere Touren im Programm. Aber Matthias will einfach jedes Jahr mal einen raushauen 😀 Eine Mitgliedschaft beim DAV ist immer von Vorteil.

Schreibe einen Kommentar zu B. R. Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.