Herbstabschlußtour

Am 20.10.2019 fand die Herbstabschlußtour mit großer Beteiligung statt.

Ziel: der Taubensee und das Sonnwendköpfl in den südlichen Chiemgauer Alpen

Vom Ausgangspunkt am Schafflerhof (ca. 830m) über Kössen ging es bei Sonnenschein bald steil bergauf, zunächst auf Forstweg und dann auf Wanderweg bis zur Taubenseehütte auf 1.165m. Immer wieder konnte man den Blick über die herrliche Chiemgauer Bergwelt schweifen lassen. Unter anderem hat man auch die Gipfel des wilden Kaisers vor Augen.

Auf den Gipfelregionen der Berge in der Ferne liegt schon der erste Schnee. Nach kurzem Aufenthalt ging es jetzt flacher weiter zum Taubensee, der auch die Perle des Chiemgaus bezeichnet wird. Der Name kommt nicht von den Vögeln sondern von Krebsen, die im See leben (umgangssprachlich Daubben). Er liegt in einem Tal, das von dicht bewaldeten Hängen umgeben ist.

Auf einem felsigen Steig wandert man am linken Seeufer entlang hoch über den Bergrücken bis zu Stoibenmöseralm auf 1.260 m. Dort gab es eine kurze Einkehr. Man sieht von hier auch den Chiemsee. Im Anschluss ging es den Weg ein Stück zurück und weiter zum Sonnwendköpfl auf 1.278 m. Zwar nicht hoch aber aufgrund der freien Geländekante hat man auch hier wieder einen wunderschönen Blick auf die umliegenden Berge.

Nach kurzer Brotzeit wurde über steinige Pfade die Runde um den Taubensee geschlossen. Man erreichte wieder das Seeufer und 10 Minuten später wieder die Taubenseehütte, wo nun eine ausgiebige Pause eingelegt wurde.Erholt ging es im letzten Abschnitt der Tour zum Teil sehr steil zurück zum Parkplatz.

Text und Bilder: Stang Manfred

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.