JDAV – Mit den Kleinsten zurück ins Vereinsleben

15 Kinder beim MTB Treff

Durch die Änderung im Infektionssschutzgesetz, das jetzt besagt:

„Oberhalb einer 7-Tage-Inzidenz von 100 ist Kindern unter 14 Jahren die Ausübung von Sport in Form von kontaktloser Ausübung im Freien in Gruppen von höchstens fünf Kindern gestattet. Etwaige Anleitungspersonen dürfen an diesem Sport teilnehmen, wenn sie ein höchstens 24 Stunden altes negatives Testergebnis nachweisen können.“

Am 27. April beschlossen und am 1. Mai gleich von unseren Jugendleitern umgesetzt.
Günther, Steffi und Bernhard organisierten in Windeseile einen MTB Treff.

5 Kinder in einer Gruppe a ein Jugendleiter.
Steffi und Günther liesen sich extra davor nochmal testen und Bernhard ist seit Januar geimpft. Außerdem fuhren die drei am 30.4. noch alle Wege im Wald ab, um optimal vorbereitet zu sein.

Die Resonanz der Kinder und Eltern war sehr groß, die begrenzten Plätze waren extrem schnell voll, leider mußten sogar Kinder zuhause bleiben.

Start war wie so oft die Hütte in Kronholz, dort teilten sich die drei Gruppen:
Bernhard fuhr mit seinem Team quasi alle Trails im Holz ab. Eine komplette Mädelsgruppe unter der Leitung von Steffi startete mit ein paar Technikübungen und Radspielen bevor es in den Wald ging.
Günther und seine Jungs fuhren erstmal zur Wasserreserve nach Bergham, wo sie ein paar Bremsübungen machten, bevor sie auch im Berghamer Hölzl verschwanden.

Es war der erste und richtige Schritt zurück zur Normalität, da waren sich alle einig. Wir sind guter Dinge, etwas Ähnliches, auch in einer anderen Bergsportart anbieten zu können.
Ihr hört von uns, auf den üblichen Kanälen.

Eure Jugendleiter.

Text: Rammelsberger
Fotos: Bremberger, Schifferl, Rammelsberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.