JDAV – MTB Techniktraining der Jugend

Am 16.5. nutzte die Jugend die Gunst der Stunde bzw. der niedrigen Inzidenzwerte.

Das MTB Techniktraining wurde vom März nachgeholt.
Damals ist es eben wegen Corona ausgefallen.

Glück hatten wir auch mit dem Wetter. Sah es Vormittags noch aus, als würden wir im Laufe des Tages im Regen stehen. Kam es ganz anders, und wir hatten sogar Sonnenschein.

Die Resonanz der Anmeldungen sprengte schon fast den Rahmen. So gingen die 4 Jugendleiter Martina, Verena, Günther und Bernhard mit unserem FÜL Matthias und 25 Kids von 6-14 Jahren an den Start.

Die Gruppen wurden aufgeteilt, nach dem Kriterium wie technisch fit sie auf dem MTB unterwegs sind. Da sagt das Alter gar nichts aus.

Die „Edeltechniker“ starteten mit einem Bikecheck und einem kleinen Geschicklichkeitsspiel, bevor sie Verena und Matthias nach St. Koloman führten. Dort haben vor kurzen ein paar Jugendliche aus der Gegend, in einem anliegenden Hölzl, einen ansehnlichen „Bikepark“ gezaubert. Steile kurze Wurzelrampen, kleine schnelle Trails und die eine oder andere Sprungschanze ist auch drin. Respekt auch von unserer Seite, zu soviel Tatendrang.
Bilder haben wir von dieser Gruppe leider keine. Sie waren einfach zu schnell unterwegs. 😀

Die andere Gruppe wurde von Martina, Günther und Bernhard in diversen Spielen unterrichtet. Ziel sollte es nach drei Stunden sein, dass die Kids über eine Schanze fahren können. Diese war zwei Holzpaletten hoch.
Waren die Zweifel am Anfang noch groß, mußten wir am Ende sogar noch unterbauen, damit die Schanze noch höher wurde.
Alle Kinder schafften das Ziel, und wir glauben: Es steht bald die eine oder andere Rampe mehr in den heimischen Gärten.

Zum Abschluß gab es noch ein Eis zur Abkühlung.

Die Entwicklung der Kids auf dem MTB in den letzten 2 Jahren ist enorm.
MTB Technisch mit der Jugend geht es spätestens am 19/20.6 weiter.
Da wäre das MTB Camp in Kronholz. Ob mit Zelten oder ohne, wird sich Coronaabhängig erst kurz davor rausstellen.
Evtl kriegen wir bis dahin nochmal einen MTB Treff hin.

Ihr hört von uns: Wie immer auf den üblichen Kanälen

Text: Rammelsberger
Bilder: Krems, Schifferl, Kluiber, Rammelsberger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.