Unsere Senioren unterwegs

Am 28. Mai unternahm unsere Senioren-Radlergruppe  wieder wie jeden 2. Dienstag eine traumhafte Ausfahrt.  Die 9 Radler legten insgesamt 53 km zurück. Ausgangspunkt war der Arterhof in Bad Birnbach, hier ging es entlang der Rott Richtung Pocking weiter nach Bad Füssing und durch das schöne Rottal wieder zurück nach Pocking. Es war zwar für Ende Mai etwas frisch, aber unsere Radler blieben zumindest von oben trocken und aufgewärmt wurde bei der anschließenden Einkehr.

Vom Arterhof über Füssing – Pocking und zurück

Am 04.06. traf sich dann die Wander-Gruppe zu einer 9 km langen Wanderung. Die 19 Wanderer verabredeten sich in Grottham, von wo aus sie die Wanderung starteten. Vorbei am Parkplatz Schwertling ging es zur Holzkapelle Schwertling von dort aus weiter nach Bad Birnbach zur bekannten Waldkapelle. Über den Höhenrücken des Rottals führte sie dann der Weg bei Sonnenschein aber etwas matschigen Böden nach knapp 3 Std. zurück zum Ausgangspunkt. Hier waren sich alle einig, dass es wieder eine gelungene und traumhafte Wanderung in der nahen Heimat war.

Schwertling Holzkapelle

Mountain-Bike-Training in Rainding

Bei bestem Sonnenschein und warmen Temperaturen trainierten mit dem Fach Übungsleiter Matthias Eichlseder und Technik Trainer Mountainbike insgesamt sieben Mountainbiker Fahrtechnik am Sonntag den 14.4.24.

Von der richtigen Technik im Kurven fahren bis zum Steilhang bergab und bergauf fahren, bis zum richtigen Bremsen bei jeglichem Untergrund, Gewichtsverlagerung und vor allem Gleichgewichtstraining auf dem Bike war alles dabei. Die herausfordernden Übungen wechselten sich ab mit lustigen Spielen auf dem Mountainbike. Es war für jede Altersgruppe was dabei und die Teilnehmer waren begeistert und stark motiviert für die kommende Mountainbike Saison.

Es wurde spontan sogar ein Aufbaukurs zu diesem Training angeboten und zwar – on the Trail – irgendwann im Sommer 2024.

Das Fahrtechnik Training begann um 10:00 Uhr auf dem Raindinger Fußballplatz, um circa 14:00 Uhr fuhr die ganze Gruppe zu einem Waldstück circa 2 km außerorts von Rainding. Dort konnte man wunderbar das Erlernte gleich ausprobieren, bis alle um circa 15:30 Uhr wieder zum Fußballplatz zurückkehrten. Trotz einiger Stürze gab es keine Verletzungen und die gesamte Gruppe erfreute sich über ein gelungenes Bike Training.

Ein großes Dankeschön gehört Bernadette, die alle Biker mit Getränken und Snacks versorgte.

Karfreitag 2024

Am 29.03.2024 findet wieder unser liebgewonnenes Karfreitags-Fischessen in Kronholz ab 11:00 Uhr statt.

Es gibt wieder frisch gegrillte Forellen vom Holzkohlengrill mit Kartoffelsalat und Semmel. Für die Kinder sind wieder Fischstäbchen geplant und für alle die keine Fischliebhaber sind, gibt es wieder verschiedene Käsesorten wie Almkäse, Weiße Lady und Emmentaler mit Semmel oder Brot. Für den kleinen Hunger zwischendurch werden wieder Fischsemmeln vorbereitet.

Kleiner Aufruf am Rande, es werden noch Helfer zum Auf-/Abbau benötigt. Einfach bei whattsapp unter DAV Rainding Infos melden oder direkt bei Franz Spiel, Klaudia Wittmann oder Karl Maydl. Wir freuen uns über jede helfende Hand.

Geplant ist dann für alle Helfer am Freitag, den 22.03.24 bei einem zwanglosen Hüttenabend in Kronholz das Wer / Was / Wann / Wo zu besprechen.

Nikolausfeier in Parschalling

Herzliche Einladung

Am Freitag, den 08.12.2023 um 19:00 Uhr wollen wir uns gemeinsam auf die Weihnachtszeit bei Punsch und Stollen vorbereiten und traditionell unsere Nikolausfeier beim Dorfwirt Schauer in Parschalling  feiern.

Unsere weihnachtlichen Geschichten, werden musikalisch begleitet vom Männerchor und der Stubenmusi.

Eingeladen sind alle Vereinsmitglieder, egal ob jung oder alt, hiesige oder auswärtige, wichtig ist die Vorfreude auf Weihnachten.

Wenn sich hier von den Kindern noch dieser oder jener Sänger, Musiker angesprochen fühlt, würden wir uns freuen, wenn ihr euch spontan zu einem Vortrag entschließen würdet.

Die Bergtour zum Zwiesel war ein Traumtag

Veröffentlicht am 2. August 2023 von Klaudia Wittmann

Wie angekündigt unternahm am 23.07.23 eine kleine Gruppe bei besten Wetterbedingungen eine Tour auf den Zwiesel in den Chiemgauer Bergen. Bestens geplant und durchgeführt von Franz Spiel.

Franz hatte sich ein besonderes Schmankerl ausgesucht und die überlaufene Südseite vermieden und die Tour über die Nordseite von Adelgaß aus geplant.

In Adelgaß, ein Ortsteil von Inzell, angekommen ging es  entlang einer Rodelbahn stets aufwärts . Mit traumhaften Ausblicken  auf die Voralpenberge und den Frillensee, einer der kältesten Seen , hier wurden früher alle Inzeller Eisveranstaltungen durchgeführt, ging es  die 1000 Hm durch Wald und schrofig, ausgesetztes Gelände, hinauf zur Scharte zwischen Zwiesel und Gamsknogel. Hier  entschied sich die Gruppe zuerst nach links, zum Zwiesel und Zennokopf hinüber zu steigen um dann wieder zurück über den Gamsknogel und die Kohleralm zurück nach Adelgaß abzusteigen.

Der etwas anspruchsvolle Steig belohnte mit imposanten Ausblicken über Inzell hinweg bis zum Chiemsee, das Salzburger Seenland und alle namhaften Chiemgauer  Berge im Auge.

Geheimtip von Franz: „Wir waren trotz Traumwetter auf diesem Steig allein auf weiter Flur.“

Bei Interesse oder Fragen zu den Bildern, bitte Franz am Freitag bei einem Hüttenabend fragen 🙂

Einladung zur Bergtour am Sonntag 23. Juli 2023

Franz Spiel lädt für Sonntag, 23. Juli zu einer Bergtour auf den Zwiesel ein. Ausgangspunkt wird Adelgass sein.

Der Aufstieg beträgt ca. 1.000 Hm und nimmt etwa 3 – 3 1/2 Std. in Anspruch.

Achtung:

Das ist keine Bergwanderung, sondern ein schroffiger und mit Seilen versicherter Bergsteig.

Die Abfahrt ist um 6:00 Uhr am Fuchsparkplatz in Rainding oder ca. um 6:30 an der Tankstelle in Tutting.

Bei Interesse bitte bei Franz unter Tel. 0170/2307502 oder whatsapp melden.

DAV Rainding – Unterwegs zur Mehrtagesradtour

Vom 09.07. – 12.07. machten sich 4 Teilnehmer der Senioren-Fahrradgruppe unter Leitung von Sepp Gschwendtner auf den Weg zu einer 4tägigen Radtour in Bayrisch Österreich.

Zuerst ging es per Bahn von Passau nach Salzburg, von wo aus die Gruppe ihre 320 km lange und über 2.839 Höhenmeter führende Tour startete.

Am ersten Tag gleich nach Ankunft in Salzburg begaben sich die Vier Richtung Bergheim, Hausmoning nach Bad Reichenhall. Hier wartete dann der erste Anstieg von Unterjettenberg zum Wachterl und das bei hochsommerlichen Temperaturen von 36,5 Grad. Weiter ging es zum Königsee, wo eine kleine Kaffeepause eingelegt wurde. Entlang der Berchtesgadener Ache führte das Tagesziel nach Marktschellenberg zur ersten Übernachtung.

Die zweite Etappe führte an den österreichischen Seen entlang, hinter Kapuzinerberg vorbei nach Thalgau, Mondsee und Wolfgangsee zum Abersee Hotel.

Tag 3 führte die Gruppe nach Bad Ischl hier weiter nach Mitterweißenbach zum Attersee. Nach einer kurzen Abkühlung ging es weiter über Frankenmarkt, Waldzell nach Großweiffendorf zum Übernachten. Hier zeigte das Thermometer stolze 40 Grad im Schatten und die Gruppe freute sich nach der 108 km langen Fahrt auf die wohlverdiente Erfrischung.

Der letzte Abschnitt startete etwas erholsamer mit einer leichten Bergabfahrt nach Altheim über Ering bis Münchham. Über die Höhen des Rottals ging es schließlich zurück nach Rainding und wer unsere Hügellandschaft kennt, weiß, dass auch diese Strecke ganz schön in die Waden geht.

Alle waren sich einig, dass es eine gelungene, anspruchsvolle Radtour war, die wieder vortrefflich von Sepp Gschwendtner geplant und organisiert wurde.

Sonnwendfeuer 2023

Nachdem die Entscheidung gefallen war, dass wir heuer unser Sonnwendfeuer nicht in Kronholz abhalten, starteten wir am 22.06.23 mit dem Aufbau beim Fuchswirt in Rainding. Bei schweißtreibenden Temperaturen begannen wir die Tische und Bänke, den Verkaufswagen und das restliche Equipment aufzubauen.

Wir hofften immer noch, dass der Wetterbericht mit seinem Temperatursturz nicht recht hat und dass wir wenigstens gemütlich unter den Kastanien feiern könnten. Franz Spiel gab sich große Mühe, den Platz unter den Bäumen mit unserer Lichterkette zu schmücken und alles festlich vorzubereiten. Aber bereits um 9:00 Uhr abends zog das Gewitter auf und brachte tatsächlich den angekündigten Wetterumschwung.

Der Freitag war der kälteste, windigste und ungemütlichste Tag der Woche. Aber nichts destotrotz ließen uns die Gäste nicht im Stich und erschienen zahlreich. Ein großer Dank gehört wieder unseren fleißigen Damen und Herren, die uns mit den selbstgemachten Kuchen und Torten unterstützt haben.

Leider mussten wir uns dann auch noch dazu entscheiden, kein Feuer, auch kein kleines zu entzünden, da es aufgrund des kräftigen Windes einfach zu gefährlich bezüglich Funkenflug gewesen wäre.

Aber trotz aller Widrigkeiten können wir auf ein harmonisches, erfolgreiches Fest zurückblicken und wir freuen uns schon auf Sonnwend 2024.

Sonnwendfeuer 2023 zieht um

Unser beliebtes Sonnwendfeuer des DAV Rainding kann dieses Jahr leider nicht in Kronholz stattfinden. Da der diesjährige Sommer bis jetzt keine lauen Sommerabende brachte und die Moosbauer Maschinenhalle aufgrund von Baumaßnahmen nicht zur Verfügung steht, standen die Verantwortlichen vor dem Problem: Wohin ausweichen.

Geplant war, bei schöner Witterung das Fest wieder einmal auf der Straße von Kronholz mit dem traumhaften Blick in den bayrischen Wald aufzubauen. Aber die bis jetzt doch meistens kühlen Abende ließen eine entsprechende Planung einfach nicht zu. Zudem sind die Wetteraussichten für das Sonnwendwochende wieder unbeständig mit Gewittern.

Deshalb entschlossen sich die Verantwortlichen das großzügige Angebot von der Wirts-Familie Fuchs anzunehmen und dieses Jahr nach Rainding in den Fest-Stadl  auszuweichen. Schließlich wollen wir, dass sich die Gäste wohlfühlen.

Deshalb findet das Sonnwendfeuer heuer in einem etwas anderem Rahmen am 23. Juni 2023 ab 19:00 Uhr in Rainding beim Gasthaus Fuchs im Stadl statt.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und für die musikalische Unterhaltung sorgt wieder unser DJ Franz.

Wir freuen uns auf Euch.